Deutsch-Katarische Saison 2017

Veranstaltungen

03.12.2017 23:00

Filmvorführung: 04.12.2017 , Our Wonderful Nature – The Common Chameleon

Our Wonderful Nature – The Common Chameleon Die Deutsche Botschaft Doha und das Goethe-Institut Golf-Region tragen im Rahmen der Deutschen Saison Katar 2017 zum Ajyal Youth Film Festival bei. Fünf deutsche Filmschaffende präsentieren ihre Filme auf dem Festival. Michal Krajczok präsentiert den Film „Our Wonderful Nature – The Common Chameleon“ von Tomer Eshed als Teil des Kurzfilmprogramms „Journey into Life“.
 
Our Wonderful Nature – The Common Chameleon
Tomer Eshed / Kurzfilm / Deutschland / 2016 / 4 Min. / Farbe / DCP
Englisch / Arabische Untertitel

 
Ein unersättlich hungriges Chamäleon faulenzt auf einem Ast im Wald. Die freudig summenden Insekten, die das Chamäleon nicht sehen, fliegen in der Nähe herum und dann ist es zu spät - Schnapp! - heraus kommt die sehr lange Zunge der Eidechse und die matschigen Wanzen werden zum Abendessen. Aber die Augen des schlauen Geschöpfs könnten sich als zu groß für seinen Bauch erweisen. Es strebt gierig nach immer größerer Beute. „The Common Chameleon“ ist ein urkomischer Film, der im Stil einer kurzen Naturdokumentation erzählt wird.

Reservierungen können über die Webseite des Doha Film Institutes vorgenommen werden.

03.12.2017 23:00

Lesung: 04.12.2017 , „Qatna“ und „Hoppe“

Buchcover „Qatna“ und „Hoppe“ Die Deutsche Botschaft Doha und das Goethe-Institut Golf-Region kooperieren mit dem Ministerium für Kultur und Sport, um das Publikum in Doha über den deutschen Buchmarkt zu informieren und ausgewählte deutsche, englische und arabische Bücher vorzustellen. Die Doha International Book Fair findet vom 29. November bis zum 5. Dezember 2017 im Doha Exhibition & Convention Centre statt. Während der Messe finden verschiedene Interviews und Vorträge statt.
 
Die syrischen Verlegerin Samar Haddad von Atlas Publishing liest aus den kürzlich mit dem Übersetzungsförderungsprogramm des Goethe-Instituts übersetzten Büchern. „Qatna“ von Maria Courant spielt in der Königstatt Qatna im alten Syrien in der Mitte des 14. Jahrhunderts vor Christus. Es ist die Geschichte der jungen und eigenwilligen Prinzessin und Priesterin Kija. Hoppe ist ein biografischer Roman der Autorin Felicitas Hoppe. Es ist voller emotionaler Situationen und Phantasien aus dem Leben der Autorin und ihrer Suche nach dem Geheimnis der Identität.

01.12.2017 23:00

Workshop: 02.12.2017 , Wie man einen Manga-Charakter zeichnet

Mangas und Comics in Deutschland Die Deutsche Botschaft Doha und das Goethe-Institut Golf-Region kooperieren mit dem Ministerium für Kultur und Sport, um das Publikum in Doha über den deutschen Buchmarkt zu informieren und ausgewählte deutsche, englische und arabische Bücher vorzustellen. Die Doha International Book Fair findet vom 29. November bis zum 5. Dezember 2017 im Doha Exhibition & Convention Centre statt. Während der Messe finden verschiedene Autorengespräche und Vorträge statt.
 
Die deutsche Manga-Künstlerin Inga Steinmetz besucht die Internationale Buchmesse in Doha, um ihre Arbeit als Manga-Autorin zu präsentieren. In einem Workshop für Jugendliche und Erwachsene zeigt sie, wie man einen Charakter für einen Manga entwickelt. Sie führt in Techniken des Zeichnens von verschiedenen Stimmungen wie Traurigkeit, Wut, Überraschung und Freude ein. Den Teilnehmern werden einfache Schritte vermittelt, denen sie folgen können, um ihren eigenen Manga-Charakter zu entwickeln und so den ersten Schritt zu machen, um selbst Mangas zu zeichnen.

01.12.2017 23:00

Filmvorführung: 02.12.2017 , Zug nach Peace

Zug nach Peace Die Deutsche Botschaft Doha und das Goethe-Institut Golf-Region tragen im Rahmen der Deutschen Saison Katar 2017 zum Ajyal Youth Film Festival bei. Fünf deutsche Filmschaffende präsentieren ihre Filme auf dem Festival. Jost Althoff und Max Philipp Glauner präsentieren den Film „Zug nach Peace“ von Jost Althoff und Jakob Weyde als Teil des Kurzfilmprogramms „Another Reality“.

Zug nach Peace
Jakob Weyde, Jost Althoff / Kurzfilm / Deutschland / 2016 / 10 Min. / Farbe / DCP
Arabisch / Englische Untertitel


In den 1970er Jahren schien die irakische Gesellschaft auf dem richtigen Weg zu sein und auf Wohlstand zu setzen. Aber seit Saddam Hussein sein Land 1979 in den Krieg mit dem benachbarten Iran geführt hat, reitet der Irak auf einer Welle der Gewalt. Auf einem Zug in Berlin betrachtet ein Iraker die jüngste Vergangenheit seiner Nation, in der die Menschen ihres Wohlstands, ihrer Hoffnung und ihrer Würde beraubt wurden. Er mag sein Heimatland lieben - aber kann er noch daran glauben?

Reservierungen können über die Webseite des Doha Film Institutes vorgenommen werden.

01.12.2017 23:00

Filmvorführung: 02.12.2017 , Watu Wote

Watu Wote Die Deutsche Botschaft Doha und das Goethe-Institut Golf-Region tragen im Rahmen der Deutschen Saison Katar 2017 zum Ajyal Youth Film Festival bei. Fünf deutsche Filmschaffende präsentieren ihre Filme auf dem Festival. Katja Benrath präsentiert ihren Film „Watu Wote“ als Teil des Kurzfilmprogramms „Another Reality“.

Watu Wote
Katja Benrath / Kurzfilm / Kenia, Deutschland / 2017 / 22 Min. / Farbe / DCP
Suaheli / Arabische und englische Untertitel

 
Seit fast einem Jahrzehnt ist Kenia das Ziel von Terroranschlägen der Al-Shabaab-Gruppe, was zu Misstrauen zwischen christlichen und muslimischen Bevölkerungsgruppen geführt hat. Als eine christliche Frau, die in den Händen von Al-Shabaab Gewalt erlebt hat, in einem Bus vorwiegend muslimischer Passagiere nach Hause fährt, ist sie gleichzeitig ängstlich und empört. Aber als der Bus von einer Gruppe von Terroristen gestoppt wird, hält die Gruppe zusammen. Basierend auf realen Ereignissen zeigt „Watu Wote“, dass wahrer Glaube stärker ist als Hass.
 
Reservierungen können über die Webseite des Doha Film Institutes vorgenommen werden.

01.12.2017 23:00

Vortrag: 02.12.2017 , Die kulturellen Errungenschaften der arabischen Autoren in Deutschland

Stefan Weidner Die Deutsche Botschaft Doha und das Goethe-Institut Golf-Region kooperieren mit dem Ministerium für Kultur und Sport, um das Publikum in Doha über den deutschen Buchmarkt zu informieren und ausgewählte deutsche, englische und arabische Bücher vorzustellen. Die Doha International Book Fair findet vom 29. November bis zum 5. Dezember 2017 im Doha Exhibition & Convention Centre statt. Während der Messe finden verschiedene Autorengespräche und Vorträge statt.
 
Seit den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts ist Deutschland verstärkt Ziel arabischer Auswanderer geworden. Die Araber kamen nach Deutschland zum Studium oder aus politischen Gründen, oft auf der Flucht vor Kriegen und politischer Verfolgung. Viele von ihnen sind in Deutschland geblieben und haben am deutschen und arabischen Kulturleben gleichermaßen teilgenommen und oft zwischen beiden Kulturen vermittelt. Viele von ihnen schreiben in beiden Sprachen; andere haben sich für die deutsche Sprache entschieden, wieder andere schreiben weiterhin auf Arabisch. Der Vortrag von Stefan Weidner, Chefredakteur der Zeitschrift „Fikrun wa Fann“, gibt einen Überblick über die wichtigsten Persönlichkeiten des arabischen Kulturlebens in Deutschland, über ihr Werk und ihre Wirkung.
 

30.11.2017 23:00

Lesung: 01.12. - 02.12.2017, Oskar und der sehr hungrige Drachen

Ute Krause Die Deutsche Botschaft Doha und das Goethe-Institut Golf-Region kooperieren mit dem Ministerium für Kultur und Sport, um das Publikum in Doha über den deutschen Buchmarkt zu informieren und ausgewählte deutsche, englische und arabische Bücher vorzustellen. Die Doha International Book Fair findet vom 29. November bis zum 5. Dezember 2017 im Doha Exhibition & Convention Centre statt. Während der Messe finden verschiedene Interviews und Vorträge statt.
 
Die deutsche Kinderbuchautorin und -illustratorin Ute Krause besucht die 28. Doha International Book Fair. Ute Krause, die über 20 Kinderbücher geschrieben und mehr als 400 Kinderbücher illustriert hat, wird über ihre Arbeit als Autorin und Illustratorin erzählen. Einige ihrer Bücher wurden ins Arabische übersetzt und sind in der arabischen Welt veröffentlicht und verfügbar.
 
Ute Krauses Buch „Oskar und der sehr hungrige Drachen” wird in seiner arabischen Übersetzung für Kinder am Qatar Germany 2017 Pavilion gelesen. Familien mit Kindern ab 4 Jahren sind herzlich willkommen, zur Lesung zu kommen. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

29.11.2017 23:00

Lesung: 30.11. - 05.12.2017, Oskar und der sehr hungrige Drachen

Ute Krause Die Deutsche Botschaft Doha und das Goethe-Institut Golf-Region kooperieren mit dem Ministerium für Kultur und Sport, um das Publikum in Doha über den deutschen Buchmarkt zu informieren und ausgewählte deutsche, englische und arabische Bücher vorzustellen. Die Doha International Book Fair findet vom 29. November bis zum 5. Dezember 2017 im Doha Exhibition & Convention Centre statt. Während der Messe finden verschiedene Interviews und Vorträge statt.
 
Die deutsche Kinderbuchautorin und -illustratorin Ute Krause besucht die 28. Doha International Book Fair. Ute Krause, die über 20 Kinderbücher geschrieben und mehr als 400 Kinderbücher illustriert hat, wird über ihre Arbeit als Autorin und Illustratorin erzählen. Einige ihrer Bücher wurden ins Arabische übersetzt und sind in der arabischen Welt veröffentlicht und verfügbar.
 
Ute Krauses Buch “Oskar und der sehr hungrige Drachen” wird in seiner arabischen Übersetzung für Kinder am Qatar Germany 2017 Pavilion gelesen. 

04.05.2017

Vortrag: 04.05.2017 , Aktivitäten des Deutschen Archäologischen Instituts in Katar und anderen arabischen Ländern

Logo Deutsches Archäologische Institut Diese Veranstaltung ist Teil des Programms der Deutschen Saison Katar 2017. Sie wird vom Deutschen Archäologischen Institut in Kooperation mit Qatar Museums, der Deutschen Botschaft in Katar und dem Goethe-Institut Golf-Region organisiert.
 
Prof. Dr. Ricardo Eichmann, Leiter der Orientabteilung des Deutschen Archäologischen Instituts, gibt Forschern, Archäologen und dem allgemeinen Publikum einen Überblicküber die Ausgrabungen und Forschungsprojekte des Deutschen Archäologischen Instituts in Katar.
Dipl. Ing. Alexandra Riedel, Leiterin der von Katar finanzierten Ausgrabungen im Sudan, berichtet über die Projekte des Deutschen Archäologischen Instituts im Sudan.
 
Die Vorträge sind auf Englisch.

28.01.2017 23:00

Workshop: 29.01. - 02.02.2017, Books – Made in Qatar

Books – Made in Qatar Um die Entwicklung der katarischen Kinderbuchliteratur auf Arabisch zu fördern, rufen Qatar National Library, Hamad Bin Khalifa University Press und das Goethe-Institut Golf-Region das Projekt „Books – Made in Qatar“ ins Leben. Vom 29. Januar an findet der erste Workshop für zehn katarische Kinderbuchautoren statt. Der Workshop wird von Ute Krause gehalten, einer der bekanntesten deutschen Kinderbuch- und Jugendbuchautorinnen.
 
Wenn Sie ein interessierter Kinderbuchautor sind oder an der Weiterentwicklung einer Geschichte arbeiten möchten, senden Sie bis zum 5. Januar 2017 eine E-Mail mit einer kurzen Biografie und der Zusammenfassung der Geschichte an:
booksmadeinqatar@qf.org.qa
 

(© https://www.goethe.de/ins/ae/)

Deutsche Saison 2017

Auf Einladung des Staates Katar veranstaltet das Auswärtige Amt die Deutsche Saison Katar 2017. Die Deutsche Saison wird vom Goethe-Institut Golf-Region, der Deutschen Botschaft Doha und der Botschaft von Katar in Deutschland durchgeführt und wurde am  01.02.2017 offiziell eröffnet. Hauptpartner auf katarischer Seite ist Qatar Museums. Weitere Informationen finden Sie hier:

Deutsch-Katarisches Kulturjahr auf sozialen Medien

FacebookInstagram

Deutsch-Katarisches Kulturjahr bei Snapchat

@qatargermany17